Collies vom Bopparder Hamm
Collies vom Bopparder Hamm

Happy Birthday  liebe  I-linge zum 11. Geburtstag!


 In dieser Nacht vor 11 Jahren brachte  meine wunderbare Evita  in ihrem

1. Wurf  nach Loil   7  wunderschöne Welpen zur Welt. Es ist kaum zu glauben , dass dieser Tag nun  schon 11 Jahre zurück  liegt. Ice ist ja bei uns geblieben und hat uns weitere wunderbare Collienachkommen  geschenkt, ebenso wie ihre beiden Schwestern Indira bei Gaby  

Schlechte und den Collies von der Fallmühle und Isca Visca bei Maria Stenmark in Schweden  Soweit ich informiert sind alle noch fit und  gesund .  Schwester Isy Joyce arbeitet sogar noch immer sehr sorgfältig als Blindenführung für ihr Frauchen Silvie.
Euch Allen und Euren Besitzern alles Gute weiterhin  und noch eine schöne lange unbeschwerte gemeinsame Zeit ! 
Aanbei ein paar Erinnerungen an die Welpenzeit

Suka vom Bopparder Hamm

 

Einen schönen Jahresabschluss bescherte uns Suka. Am 17. Dezember bestand Suka die FPr3 in der OG Klostermannsfeld.

Die hübsche Lady mit der feinen Nase erschnüffelte trotz längerer Trainingspause 87 Punkte! :-)
Das Foto zeigt Suka auf der Trainingsfährte.

Aslan (Ustinov) vom Bopparder Hamm

 

Kein Narrenspiel war am 11. 11. die erfolgreich absovierte BH Prüfung von Aslan mit seinem Besitzer Manfred S. in Haldensleben.
Auch Frauchen Birgit hat mit ihrem Fleiss wesentlich zu dem Erfolg mit beigetragen. siehe Foto unten!
Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen Euch weiterhin viel Spass und Erfolg !

Und auch Schwester Undine-Ohana vom Bopparder Hamm bestand gemeinsam mit ihrer Cousine Crazy Cricket v. d. Fallmühle mit Frauchen Gaby Schlechte erfolgreich die BH. Wir freuen uns sehr mit und über Euch und gratulieren ganz herzlich zu dem Erfolg gleich im Doppelpack!

Jack - Merlót vom Bopparder Hamm
bestand mit seiner Besitzerin Ingrid Städtler in Erfurt in der LG 17 am 22.10.2023 die Söberprüfung 2 mit sehr gut.

Ingrid und ihre beiden Collierüden Jack und Garry überraschen mich immer wieder mit unerwarteten Prüfungserfolgen. Herzlichen Glückwunsch !

Tosca  , eine  geprüfte  Assistenzhündin

 

ein Beitrag von ihrer Besitzerin Stefanie Kerstan:

 

" Tosca vom Bopparder Hamm" ist seit kurzem offiziell geprüfter Assistenzhund.
Assistenzhunde müssen ein sicheres, gelassenes und stets freundliches Wesen mitbringen und eine gute Bindung zu ihren Menschen.
Ich bin sehr stolz auf mein Collie-Mädchen und was wir gemeinsam geschafft haben. Damit ging für mich ein kleiner Traum in Erfüllung, unseren eigenen Assistenzhund selbst auszubilden.
Dennoch war es ein harter Weg, wo ich öfters kurz vor dem Aufgeben war. Es gehört sehr viel dazu, was wir üben mussten. Dazu kam noch die unsichere Gesetzteslage aufgrund des erst neuen Assistenzhundegesetzes. Das hat uns so manches Mal an unsere Grenzen geführt, aber es hat sich gelohnt.
Es gibt unterschiedliche Arten von Assistenzhunden:
1. Blindenführhund: Assistenzhund für Menschen mit Blindheit.
2. Mobilitätsassistenzhund: Assistenzhund für Menschen mit motorischer Beeinträchtigung.
3. Signalassistenzhund: Assistenzhund für Menschen mit akustischer Wahrnehmungsbeeinträchtigung.
4. Warn- und Anzeige-Assistenzhund: Assistenzhund für Menschen mit beispielsweise Diabetes oder Epilepsie.
5. PSB-Assistenzhund: Assistenzhund für Menschen mit psychosozialen Beeinträchtigungen (wie z. B. PTBS und Autismus).
Tosca ist ein PSB-Assistenzhund. Sie begleitet ein autistisches Kind und unterstützt unsere Familie im Alltag.
Die Assistenzhunde-Prüfungen erfolgen derzeit noch uneinheitlich, bald wird es aber eine staatliche einheitliche Prüfung geben. Wir sind ein sogenanntes "Übergangsteam" und haben bei einem vom Sozialministerium anerkannten Prüfer eine qualifizierte Assistenzhundeprüfung abgelegt.
Zunächst wurde im Vorfeld ein ausführlicher Gesundheitscheck und Eignungstest durchgeführt sowie die Sachkunde des Hundeführers überprüft. Die eigentliche Prüfung bestand dann aus zwei Teilen. Im "Public Access Test" wurden die Assistenzhunde-Standards geprüft (diese sind bei allen Assistenzhunde-Arten gleich). Hierbei muss sich der Hund stets vorbildlich und unbeeindruckt in der Öffentlichkeit verhalten sowie einen zuverlässigen Gehorsam auch unter starker Ablenkung in unbekannter Umgebung zeigen. Hierbei werden eine Vielzahl von Situationen abgearbeitet: Der Hund darf beispielsweise nichts Fressbares aufnehmen, in Geschäften nicht an Waren schnuppern, Fahrstuhl fahren, sich sicher durch Menschenmengen, auf verschiedenen Untergründen und engen Räumen bewegen, außer Sicht ablegen, leinenführig sein, frei folgen, andere Personen und Tiere ignorieren uvm.
Hiernach folgte die eigentliche Assistenzhunde-Teamprüfung, in welcher 3 Assistenzleistungen geprüft wurden. Diese Aufgaben können sehr individuell sein. Bei uns: Führen durch Menschenansammlungen und im Straßenverkehr mit Blocken von Bordsteinen, Suchen unseres Sohnes, Beruhigen durch Körperkontakt bzw. Abschlecken, Dinge apportieren und einiges mehr. Tosca gibt damit Orientierung und Sicherheit im Alltag, mindert Reizüberflutung und Ängste.
Die Arbeit macht natürlich nur einen Bruchteil aus... viel Freizeit und Ruhe ist wichtig.
Ein geprüfter Assistenzhund gilt als medizinisches Hilfsmittel und hat damit besondere Rechte. So haben Assistenzhunde ein gesetzliches Zutrittsrecht auch in Bereiche wo Hunde normalerweise nicht gestattet sind (grundsätzlich überall dort, wo auch Menschen mit Straßenschuhen hin dürfen). Tosca darf uns also rein theoretisch in die Schule, den Supermarkt, Kliniken usw. begleiten. Sie darf auch kostenfrei im öffentlichen Verkehr mitfahren sowie im Flugzeug mit in die Kabine. Da das Thema in Deutschland noch nicht so bekannt ist, trifft man jedoch immer wieder auf Barrieren.
Außerdem ist ein Assistenzhund von der Leinen- und etwaigen Maulkorbpflicht befreit sowie muss keine Hundesteuer bezahlen.

 

... einen  super Jahresausklang
bescherten uns   " Quola &  Pitu"  mit  ihrer  erfolgreich bestandenen FPr 3 Prüfung   am letzten Tag des Jahres . 
Für Pitu war diese Prüfungsstufe  ein logischer Schritt.  Denn auf den  bisherigen Trainingsfährten  zeigte  sich Pitu  so überzeugend , dass  wir diese Herausforderung  annahmen.  Quola ist ohnehin ein hoch motiviertes Naturtalent und führte mich sicher an das Fährtenende.
Ergebnis:  Quola 96 Punkte  u.  Pitu 97 Punkte  und damit Beide im
                   vorzüglich!  

Was für ein Geschenk von den Beiden von denen wir  im Februar  ihre gemeinsamen Welpen erwarten .

Erfolg im Collie Trio 

Am 8. Mai starteten  Quola und Suka die diesjährige Hundesportsaison nach  ihrer Babypause im letzten Jahr .  
Beide absolvierten die
FPr1 (Fährtenprüfung Stufe 1) im Hundesportverband  HSV Neu Schönebeck.  Damit bewiesen die jungen Colliedamen  ein sicheres  Näschen und den Willen zu arbeiten! 

Auch Pitu war mit von der Partie und zeigte im Anschluss  zusammen mit Suka während der AD (Ausdauerprüfung) , dass unsere Collies  leidenschaftliche Läufer sind. 

Picasso-Merlin vom B.H.   ( Ice  x  Garry v. B.H.)

Lassie lebt!
Nach längerer Pause hat es nun wieder ein Nachwuchscollie  bewiesen. 
Denn , sein hübsches Näschen kann mehr als nur süss ausschauen. 
Die Rede ist von
Picasso - Merlin v. Bopparder Hamm,  der das gestern , den 23. Oktober  auf dem SV Platz in Hermeskeil  in Form der  IGP V (Schutzhunde - Vorprüfung ) 
bewiesen hat.  Das Ergebnis mit 94/94/82 Punkten kann sich sehen lassen ! Herzlichen Glückwunsch  liebe Kerstin und ein großes Kompliment für Dich und Merlin, denn das habt ihr Beide klasse gemacht! Der Weg bis zu solch einer Prüfung ist lang und oft recht steinig und für den Erfolg braucht es viel Motivation und Durchhaltevermögen. In diesem Sinne ganz viel Erfolg weiterhin! 

Nach dem Erfolg auf dem Hundeplatz,  legte Suka  nun noch im Showring nach:

Auf der Sachsen Winner Show  am letzten Samstag und der Clubsiegershow am Sonntag in Eilenburg  wurde Suka von einer Niederländischen und einem Schwedischen Richter mit vorzüglichen Beurteilungen und entsprechenden  Platzierungen  gewürdigt.   

Erfolg im Doppelpack
Am 22. August  2021 absovierten  Suka & Pitu  im  SV  Langeneichstädt beide die BH /VT ( Begleithundeprüfung mit Verkehrsteil)

Unser  "fast"  tägliches  Fittnessprogramm!

.....hier  können  Sie  uns  (das gemischte Rudel  &  Frauchen ) einmal auf  unserer Tour  in  kurzen Ausschnitten begleiten. 

am Neujahrstag fuhren wir nach Erfurt zum Decken.  Das ar natürlich auch gleich ein Familientreffen. 
Garry vorn, dann seine Mama Donna, seine Halbschester Quola , dahinter  Ice,  ihre Tochter  Suka und ihr  Urgrossvater  Belos. 

Nuki - "Nena"  vom Bopparder Hamm  hat die Gespannprüfung mit Erfolg bestanden und führt nun ihre neue Besitzerin Karin durch Heidelberg und Mannheim. Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen den Beiden  viele glückliche gemeinsame Jahre! 

Nuki  ist der 3. Blindenführhund  aus unserer Zuchtstätte.

Sie ist eine Tochter von unserer Donna und Buddy (Ennismoor´s  Song  of  Bird ).  Bereits Großcousin  Muffin und   Isy Joyce (Schwester meiner Ice) führen und begleiten ihre Besitzer  sicher durchs Leben.  

Auf diese Collies bin ich ganz besondrs stolz, denn einen blinden Menschen durch belebte Städte zu führen,  ist eine der anspruchvollsten Tätigkeiten die ein Hund zu leisten vermag.  Diese Hunde  brauchen dafür  stabile , belastbare Nerven, Sensibilität sowie  perfektes Sozialverhalten und eine gehörige Portion Arbeitsfreude und Selbstständigkeit , um diese Aufgabe  zu erfüllen.

Nuki ,  eine treue zuverlässige Begleiterin

Nachdem  Quola  bereits am 31. Oktober die AD  absolvierte,  bestand sie  am 7. Dezember  souverän die BH !  Unser  Jungspunt hat damit  den  Anfang  für  künftige  Einsatzgebiete  gemacht,  Fotos  siehe  Galerie!

Cyrus ( Kai) absolvierte mit seiner Besitzerin Cornelia Niebel in diesem Herbst zum 2. mal die  FH 2 . Diese Prüfung ist die höchste  zu erreichende  Stufe aller  Fährtenhundprüfungen im IPG.

Damit zeigt Cyrus ein weiteres mal , dass auch ein Collie zu solchen  anspruchsvollen Suchleistungen  fähig ist.  Herzlichen Glückwunsch! 

Cyrus ist auch auf der Deckrüdenseite zu sehen. 

Makani (Max,  Buddy x Greta)  absolvierte  im SV erfolgreich mit Frauchen Edda die BH Wir gratulieren den Beiden ganz herzlich! 

ganz besonders freut uns die tolle Leistung von  Uta Ratz, die mit  ihrer Lassie (Maja) die BH erfolgreich meisterte. Ganz herzlichen Glückwunsch von uns! 

aus Österreich erreichte uns die überraschende Nachricht , dass der junge Rasputin mit Marcus Hanke bereits die BH dort erfolgreich abgelegt hat. Wir sind begeisert und gratulieren den Beiden ganz herzlich! 

Pitu (Red Baron ) errang auf seiner ersten Ausstellung auf  der Rheinhessensieger Show  spontan und unerwartet ein tolles "V2"
ganz herzlichen Glückwunsch auch an dieser Stelle an seine Besitzerin Johanna Schwarze!

 Showerfolg !

Auf der jährlich stattfindenden Eilenburger Winner Show am 5. Mai 2019 waren wieder  unsere Nachwuchshunde  zu bestaunen. Es war ein wunderbar erfolgreicher Tag mit Sonne und guter Laune.

Auf  V 1 (1. Platz) in der starken offenen Rüdenklasse  stand  Miró v. B.H.  
auf  V 2 Elias von Schwarzen Feuer ,  V4  Merlót, Jack  v. B.H.

 Kai Cyrus vom Bopparder Hamm, s. auch unter Deckrüden war ebenfalls mit vertreten .  Es war auch  wieder ein schönes Verwandtschaftstreffen vor allem mit den Collies vom Schwarzen Feuer.

Eine  ganz  besondere Freude war das Wiedersehen mit unserem kleinen Bruchpiloten (Quasim) der uns mit seiner Familie hier besuchte. Es geht ihm fantastisch und die Freude war auch beiden Seiten groß.  Viel Spass beim Fotos anschauen! 

Im November reisten  wir an den Bodensee um an einem  Seminar der Blindenführhundschule  von Dr. Susanne Grünberger teilzunehmen.  http://www.guidedogs-gruenberger.de/neuigkeiten

Dort trafen wir  unseren Merlin Mufiin vom Bopparder Hamm wieder , der  seinen Job als Blindenführhund  dort überzeugend  unter Beweis stellte.   Bei dieser Gelegenheit hatten wir Zeit seine  Besitzerin Rebecca Fuchs  endlich auch persönlich kennen zu lernen. Es war ein sehr lehrreiches und schönes WE,  mit vielen netten Menschen und Eindrücken ,siehe Link! 

Rebecca mit Muffin und familiärer Verstärkung durch  Cousine Quola und Großmutter Donna 

Miró vom Bopparder Hamm  ist der Bruder von Muffin siehe oben und erfreut seine Besitzerin Sibylle Haubrich. Miró wird im IPO und Fährtenbereich ausgebildet  und lässt uns auf einen weiteren guten Working Collie  in der Zucht hoffen.  Siehe Video untern!

....hier ist Miró  auf dem IPO  Treffen 2017  zu sehen. Er war zu diesem Zeitpunkt 1,5 Jahre jung. 

Rasputin  geht in die Luft!

Rasputin (Evitas Sohn) ist nach Österreich gezogen und gehört mit Astrid und Marcus Hanke der  Mantrailermannschaft der  Rettungshundestaffel in Salzburg an. 

Auszug aus der Nachricht seiner Besitzer Marcus und Astrid Hanke : Rasputin hatte heute ganz tolle Erlebnisse. Er hat heute mit 13 Wochen seinen ersten Hubschrauberflug mit Bravour gemeistert! Er war so cool! Dabei ist ja auch die lange Wartezeit oben am Berg, während jeweils zwei weitere Hundeführer mit ihren Hunden transportiert werden, einzurechnen. Jedes Mal ist das ein  Riesenlärm und allein der starke Wind der Rotorblätter ist für jeden Hund äußerst beeindruckend. Auch für die Erwachsenen, dann erst recht für's Baby! Er war so genial und cool!

Merlin - Muffin besteht Blindenführhundprüfung in Marburg

Muffin Merlin mit Rebecca

Muffin ist der 2. Blindenführhund  aus unserer Zuchtstätte. Er ist der Sohn von Greta und Buddy.  Bereits  Isy Joyce (Schwester meiner Ice) führt und begleitet ihre Besitzerin seit drei Jahren  in Saarbrücken.  Auf diese Collies bin ich ganz besondrs stolz, denn einen blinden Menschen durch belebte Städte zu führen,  ist eine der anspruchvollsten Tätigkeiten die ein Hund zu leisten vermag.  Diese Hunde  brauchen dafür  stabile , belastbare Nerven, Sensibilität sowie  perfektes Sozialverhalten und eine gehörige Portion Arbeitsfreude und Selbstständigkeit , um diese Aufgabe  zu erfüllen. Mehr Infos auf der Seite der Ausbildungsstätte von Susanne Grünberger: http://www.guidedogs-gruenberger.de/neuigkeiten 

Dr. Martina Modrack und ihre die frischgebackenen Therapiehündin " Jody" die jüngere Schwester meiner Ice ,(Evita x Loil) Herzlichen Glückwunsch!!!

Luna  ( Greta x Buddy)  auf  Shows erfolgreich!

Luna 10 Monate jung

Luna gewann auf ihren ersten beiden Ausstellungen gleich 2 Platzierungen. Am Samstag  auf  der Clubschau in Dallmin den 3. Platz "V 3" und einen Tag später auf der Bad Dübener Heideschau unter der Konkurrenz von weiteren 18 Colliemädels den 4. Platz , "V4".   Sie zeigte sich offen und hellwach und wurde von Iyonne super präsentiert, Danke!  Wie immer ist so ein Ereignis auch immer ein Familientreffen und so war auch der Papa "Buddy " angereist. Luna ist die ältere Schwester unserer aktuellen Welpen.

Jody mit Frauchen nach bestandener Prüfung

Jody, die jüngere Schwester meiner Ice, besteht mit Frauchen , Dr. Martina Modrack, den  Eignungstest für die Therapiehundeausbildung  und  für die Rettungshundeausbildung!!! Herzlichen Glückwunsch euch Beiden!

Garry auf heißer Spur!

Garry, Sohn von Donna  und Janosch v. Bopparder Hamm, tritt in die Pfotenstapfen seiner Vorfahren und absolviert mit nur knapp 4 Jahren die anspruchsvolle FH 2 (die höchste Stufe der Fährtenarbeit) mit seiner Besitzerin Ingrid Städtler.

Am Ende bekommt er 86 Punkte = gut.  Herzlichen Glückwunsch! Mehr zu Garry unter Deckrüden.

Erfolg wieder im Doppelpack!!!

Ice & Donna

und wieder begannen Ice & Donna heute am 5. März erneut die diesjährige Prüfungssaison. 
Ice legte die FPr3 mit 85 P. = gut  ab.
Donna erwies sich wieder als sportliches Glückskind und erreichte das gesteckte Prüfungsziel  in der doch sehr anspruchsvollen

IPO 3 mit 88/85/80 = 253 P. = gut . Wir sind sehr stolz auf die Leistungen unserer " Lassies".

Nach dem Verlust unserer Baroness ist dieser Erfolg sehr wohltuend und zeigt uns, dass nun auch die  nächste Generation  in die großen Pfotenstapfen ihrer Ahnen getreten ist.
 

Ice bestand am  27. November die  FPr.2 mit 86 Punkten = gut  (Foto vom Training)

Donna absolvierte die IPO 2 !!!

Gerhard mit Belos, Leistungsrichter und Ausbildungswart der LG 19-SV Klaus Bartnik, Verena mit Donna

tolle Nachrichten aus Schweden !

der begehrte "Rolex" Preis

Der bekannte Schwedische Seamist Kennel erhielt  für 2013 den begehrten Rolex Preis für seinen I-Wurf. Die Eltern  dieser Welpen sind Seamist Ice  und Charles vom Bopparder Hamm. Dieses Ergebnis macht auch uns sehr stolz.  Auszug aus der Mail von Lolo Hawkins vom Seamist Kennel über die Bedeutung dieses Rolex Preises: "

A person in the Collie Club had a 2 year old male, Rolex, put to sleep because he was so afraid of everything. She had a 10 year old son and it was a very sad experience for the whole family and especially for the son. To encourage collie breeders to breed for better mentality she gave a Challenge Prize (In Memory of Rolex), to be awarded to the best collie litter (wurf) each year who have the best result regarding good nerves (fearless/curious) at our mentaltest MH. The prize is to be challenged for 8 years and has so far been awarded 5 times. The smaller glass piece is awarded to the breeder to keep and flowers. After 8 years the prize is awarded to the breeder who have won it most times.

 

2013 the prize was awarded to Ice- Charles litter. 2011 it was awarded to Ice- Shannon (my own male) litter. 2012 it was awarded to a Shannon litter with a bitch from another breeder.

No other breeder or dog has won the prize more than once.

 

I’m very grateful to Gerhard for letting me use Charles. Several of the offspring are being trained succesfully and a son has offspring of his own and more breeders want to use him."

 

Charles vom Bopparder Hamm

Charles entstammt einer Verbindung der leistungsstärksten Collies (Catja vom schwarzen Blitz und Basko vom Knielohbach) aus meinem C-Wurf.  Beide Eltern hatten die höchste Stufe im IPO erreicht, seine Mutter Catja auch im FH Bereich. Auch seine Großeltern und weite Ahnenreihen waren schon erfolgreiche IPO oder Fährtenhunde. Ich bin sehr froh eine Tochter "Donna"  und auch schon Enkelin " Greta" von ihm zu besitzen.  Seine Schwester" Cheyenne" wurde die Stammmutter  der Collies  vom Schwarzen Feuer.  Sein Sohn " Ice Fighter"  in Schweden wurde auch schon erfolgreich in der Zucht eingesetzt und besticht ebenfalls durch große Arbeitsfreude und Wesenssicherheit.   

Schließlich waren wir auch auf Verwandtschaftsbesuch im schönen Schwarzwald und sahen endlich Cevin mal wieder mit  Besitzerin und Freundin Michaela von Tippelskirch.

Cevin vom Bopparder Hamm (li) in seinem Rudel mit Michaela von Tippelskirch
....wir und die Collies hatten jede Menge Spaß
...im Gespräch mit Donna und Ice
...erfrischender Zwischenstopp

unter widrigsten Wetterbedingungen meisterte Belos mit HF Gerhard Wesche die höchste Prüfungsstufe IPO 3 auf der KFT Prüfung in Schönebeck mit ges. 232 P.  In der Fährte kämpfte sich Belos im Dauerregen durch teilweise knöcheltiefen Schlamm und drohte  einzusinken.  Trotzdem erreichten die Beiden erfolgreich und mit tadellosem Gegenstandsverweisen das Ende der Fährte. Eine tolle Leistung mit der sich Belos in die erfolgreichen Leistungscollies seiner Ahnen einreiht.

Mehr zu Belos, seiner Herkunft sowie  seinen Kindern und Enkelkindern  auf seiner eigenen Seite!  (klick a. d. Bild!)

Belos nach bestandener IPO 2 und Pokalsieger mit dem LAO (Landesausbildungsobmann) DVG Sachsen Anhalt und Leistungsrichter Rolf Eberhardt. Belos erreichte (88/82/80 gesamt 250 P.) = gut

ein seltenes Bild:  Ein Langhaar Collie wie Belos auf der Siegerehrung einer Gebrauchshundeprüfung des HSV Neu Schönebeck am 4. November 2012.
Und nicht nur DAS:
Belos erkämpfte sogar den IPO 2 Pokal mit insges. 250 P.  !!!
Ich bin sehr stolz auf meinen Bub ! Für mehr Infos zu Belos  auf das Bild oben klicken!

21. Mai  2024

 Start;  Welpen

29. April  2024

update:  Start; Abschied

 Brandy

neue Ära 

Nachwuchstreffen 2024. 

News 

12. Februar 2024

update: Donna 
kleines Filmchen

 Assistenzhunde

Rettungshunde

Druckversion | Sitemap
© Verena Schaube