Collies vom Bopparder Hamm
Collies vom Bopparder Hamm

Blindenführhunde

Blindenführhunde  leisten für Ihren Menschen  eine  sehr  anspruchsvolle Arbeit, die  bei allen technischen Fortschritten,  nicht ersetzt  werden kann. Gegenseitiges Vertrauen und Einfühlungsvermögen sind eine Grundvorraussetzung für das Team.   

Um einen blinden oder stark seheingeschränkten  Menschen gefahrlos  durch alle Situationen zu führen brauchen diese Hunde ganz  bestimmte Eigenschaften.  Dazu gehören absolute Umeltsicherheit,  Kooperationsfähigkeit  und eine gewisse Selbständigkeit und Entscheidungsfreude.

Die Ausbildung beginnt bereits im Welpenalter  in den sog. Patenfamilien mit der Erziehung , der richtigen Prägung im sozialen Bereich und dem Kennenlernen der späteren Situationen.  Daran schließt sich die eigentliche  komplexe Ausbildung in der Blindenführhundschule an.   Schliesslich müssen dann Mensch und Hund zueinander passen und  in einer Einschulungsphase  miteinander  vertraut werden.  Mit der  erfolgreich absolvierten Gespannprüfung  beginnt dann die gemeinsame Zukunft. 

 

Aus unserer Zuchtstätte gibt es  drei Collies die in diesem  Job arbeiten.  

Merlin Muffin ist mit seiner Besitzerin Rebecca Fuchs  in Marburg  unterwegs  und ist im folgenden Bericht der Marburger Zeitung zu sehen. 

 

Isy Joyce  führt und begleitet  ihre Besitzerin im Saarland .

....hier  ist Isy Joyce noch in der Ausbildung bei Dr. Susanne Grünberger  zu sehen 

Nouki   bei der Arbeit 

Nouki -Nena  in der Ausbildungszeit  bei Johanna Schwarze 

3. Juni  update: Start

Wurfplanung

Pitu 

 31.Mai  update: Start

News

 

12.Mai  update: Start

Abschied von Belos

Blindenführhunde

11. Februar  update:

Würfe  - Überblick

News

Suka , Quola